Liudviko Rėzos Kultūros centras

offen von 2007

lIUDVIKAS REZA
KULTURZENTRUM

JUODKRANTE (SCHWARZORT), GEBÄUDE DER ALTEN SCHULE, 1903

Zu Beginn unserer Tätigkeit im Jahr 2006 haben wir zuerst auf unseren Landsmann  MARTIN LUDWIG RHESA (1776 – 1840) zurückgeblickt, eine außergewöhnliche Persönlichkeit der  europäischen Kultur:

Philosoph und Theologe, Linguist – Polyglott, Schriftsteller und Übersetzer, Verleger und Mäzen, Pastor und Konrektor der Universität.

Noch heute inspirieren die Werke dieses verdienten Mannes, der so viel für die  litauische Sprache und Kultur erreicht hat, der die Vielfalt der  litauische Kultur  für Deutschland, Europa und die Welt geöffnet hat.

Im Jahr 2008  wurde der Ludwig Rhesa – Kultur- und Kunstpreis gestiftet, der in unserem Kulturzentrum für aktive und kreative Verdienste um die  Förderung  der ethnischen Kultur und  des Kulturеrbes  verliehen wird.

Historische Ausstellung

Die historische Ausstellung des Kulturzentrums  nimmt den Besucher mit auf  eine einzigartige Reise nach Juodkrante (Schwarzort),einen bekannten europäischen Kurort, am Ende des 19.  Anfang des 20. Jahrhunderts. Es werden die einzigartigen  Stimmungen der Kurischen  Nehrung präsentiert. Die Atmosphäre  des Dorfes in der Nachkriegszeit wird in Bildern aus der Sammlung der hier geborenen E. Kluwe widergespiegelt. Darüber hinans kann man mehr über die Person und das Wirken Martin Ludwig Rhesa erfahren.

Das Ensemble „AUŠRINĖ“

Das Folklore Ensemble „AUŠRINĖ“   (Morgenstern, Leiterin R.Pečiukonytė)  lässt die alte ethnische Kultur Klein-Litauens  wieder aufleben und verbreitet ihr Erbe.

„AUŠRINĖ“ zeigt die ganze Bandbreite des Reichtums der Volkskunst, besondere Aufmerksamkeit schenkt es dem Folklorewirken von M. L. Rhesa. Das Repertoire umfasst die von ihm veröffentlichten authentischen Lieder Preußisch-Litauens, die uns in die Welt der Lieder, der Traditionen und der geistigen Werte der Region hinübertragen.

Das Ensemble  „Neringa“

Frauen- Vokal-Ensemble „Neringa“ (Leiterin R. Rušinskienė) ist Preisträger des Wettbewerbs „Goldener Vogel„ und gewinnt Preise in vielen Gesangswettbewerben. „Neringa“ präsentiert klassische und zeitgenössische Musikwerke, die Lieder litauischer Komponisten heben die Seele zu neuen geistigen Erlebnissen.

Das Ensemble „Kuršininkai“

Volksmusik- Band „Kuršininkai“ (Leiter D. Tregub )  Auf vielen  verschiedenen Veranstaltungen, Festivals und Treffen wird man immer wieder von ihr begleitet. Ihre Volksmusik erfreut das Publikum, schafft die sommerliche Stimmung des Maifestes und spiegelt das alltägliche gesellschaftliche Leben in  Juodkrante wieder.

Räume der Veranstaltungen

Der Konzertsaal  mit 200 Plätzen ist ein gemütlicher Raum für die verschiedenen Feste und Veranstaltungen. Klassik, Jazz, zeitgenössische Musik, Kino und Aufführungen laden die Gemeindemitglieder und Besucher des Kurortes ein.

Ausstellungssaal  

Der Ausstellungssaal  beherbergt die bildende Kunst. Hier gibt es eine breite Palette von Kunstformen und Genres, die Werke litauischer und ausländischer Schöpfer ausstellt.

In benachbarten Räumen finden Zusammentreffen mit berühmten Persönlichkeiten statt, werden neue Veröffentlichungen vorgestellt, Vorträge gehalten, Fortbildungen angeboten.

In einem wind-und wettergeschützten  600 – Zuschauer –  fassenden  A m p h i t h e a t e r    werden im Freien  während der Sommerzeit  nationale und internationale  Feste und  Konzerte organisiert.

Traditionelle Veranstaltungen, auf die wir stolz sind

Ende August veranstaltet ein Volksfest: „Pūsk, vėjuži!“  (Windchen weh). Künstlerisches Schaffen der ethnographischen Region von Klein-Litauen, Volkstradition, Auftreten von litauischen und ausländischen Musikgruppen, Präsentation und Verkauf von Produkten der Region, faszinieren  alle Teilnehmer und Besucher. Ein Fest für alle Sinne.

Sommerfrische-Tage in Juodkrantė

Die traditionellen „Sommerfrische-Tage“ in der ersten Julihälfte in Juodkrantė lassen die Atmosphäre des exklusiven Ostseebades Schwarzort und die Traditionen der intellektuellen Sommerfrische wieder auferstehen und erinnern an die Eigenschaften des Ostseebades als erstklassiger Luftkurort. In diesen Tagen wird das herrliche Schauspiel des Sonnenuntergangs jeweils mit Gongschlägen angekündigt, im Villenviertel gibt es Lyrikabende, auf einer Kunstpromenade treten Straßenartisten und Musiker auf.

AUSSTELLUNGSSAAL UND HISTORISCHE AUSSTELLUNG

ÖFFNUNGSZEITEN:

Dienstag- Samstag  10.00-18.00 Uhr
Im Sommerzeit: Dienstag – Sonntag  10.00-18.00 Uhr
Eintrittskarten
Für Erwachsene 1,00 €
Rabattpreis  0,50 €
Rėzos Str. 8, 93101 Neringa, Litauen
Tel.: +370 469 53448
e-Mail: kultura@lrezoskc.lt
www.lrezoskc.lt

Öffnungszeiten für Ausstellungen: 
Dienstag-Samstag 10.00 – 18.00 Uhr

Während der Sommerzeit:
Dienstag-Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr

Von………bis………..
Eintrittskarten    1,00 Euro